Skip to main content

Der Heidesee wird zur Badestelle: Diese Saison Eintritt frei! Nähere Infos folgen in Kürze.

Freizeitpark „Heidesee“: Saison 2024 ohne Eintritt, verbesserte Außengastronomie

10. Mai 2024

Der Freizeitpark „Heidesee“ wird in der Saison 2024 in einer neuen Rechtsform (als Badestelle) betrieben. Dies hat zur Folge, dass kein Eintritt mehr erhoben wird. Ausnahmen können Sonderveranstaltungen (wie der Familientag am 1. Juni 2024) bilden. Grund für diese Entscheidung war u.a., dass nach dem Vorliegen eines Rechtsgutachtens für eine kleinere Badefläche noch mehr Personal eingestellt hätte werden müsste. Fachpersonal zu finden ist aktuell extrem schwierig. Weiterhin würden die Personalkosten weiter steigen, sodass sich der Gemeinderat nach sachgemäßer und intensiver Abwägung für diesen Schritt entschieden hat. Im Gegenzug muss die Gemeinde keine Badeaufsicht mehr stellen, baden kann man eigene Gefahr. Die Strände werden entsprechend ausgeschildert. Nur in den Ferien und an Wochenenden mit großem Andrang möchte die Gemeinde als Träger zusammen mit der örtlichen DLRG und den Tauchern weiterhin die Badeaufsicht stellen. Die große Rutsche bleicht kostenlos und wird voraussichtlich mit verringerter Betriebszeit (11 Uhr bis 16 Uhr) weiterhin betrieben, muss allerdings durch eine Einfriedigung gesichert werden. Auch das Rutschen wird weiterhin kostenlos möglich sein. Das Kinderplanschbecken bleibt in Betrieb, allerdings ohne die kleine Kinderrutsche, die im Gutachten als Gefahrenquelle gesehen wird. Die Einrichtung kann, außer bei Sonderveranstaltungen, täglich von 9 Uhr bis 21 Uhr besucht werden.

Wesentliche Optimierungen wird es bei der Außengastronomie geben. Pünktlich zum Saisonstart am 18. Mai 2024 wird das Kiosk durch das neue Pächterehepaar Katharina und Sebastian Szymczak aus Leimen betrieben. Beide sind seit vielen Jahren in der Gastronomie tätig und betreiben erfolgreich zwei weite Einrichtungen. Die schöne Beachbar und der idyllisch gelegene Biergarten sollen spätestens 2025 wieder in Betrieb genommen werden.

Die Innengastronomie mit der beliebten Gaststätte „Casa del mar“ wird weiter wie bisher vom bewährten Team um Missimo Peluso für die Gäste da sein.